Süß-Saure Znoodles mit knusprigem Tofu im Sesammantel {20-Minuten Gericht}


Keine Idee was du heute kochen sollst, oder aber einfach schlichtweg keine Lust lange in der der Küche zu stehen?

 Das kennt jeder und kommt bei mir insbesondere Montags vor.  

Aber auch wenns einfach mal schnell gehen muss, ist dieses Rezept genau das richtige.

 


Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1/2 Block frischer, asiatischer Tofu (schätzungsweise 250g, aus dem Asia-Laden). 
  • 1 Ei
  • 4 El Dinkel- oder Weizen-Mehl
  • 4 EL Süß-Sauer-Soße
  • 20 g Erdnüsse
  • Sesam
  • Sesamöl zum anbraten
  • Optional: Chili-Flocken

Zubereitung:

  1. Die Zucchini und die Möhre mit Hilfe eines Spiral-Schneider in Nudelform schneiden. Alternativ kann man hierzu auch einen Sparschäler verwenden und im Anschluss die breiten, dünnen Scheiben noch einmal in schmalere „Spaghetti“ schneiden.
  2. Die Gemüse-Nudeln nun auf einem Stück Küchenrolle platzieren und trocken tupfen
  3. Im Anschluss den Tofu ebenfalls trocken tupfen und dabei überschüssiges Wasser aus dem Tofu pressen. Das ist besonders wichtig, damit er knusprig wird. 
  4. Nun den Tofu in Stücke schneiden
  5. Mehl in einer Schüssel platzieren
  6. In einer separaten Schüssel das Ei verquirlen
  7. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen 
  8. Während das Öl erhitzt wird, wird der Tofu erst im Mehl, dann im Ei und dann noch einmal im Mehl gewendet und mit Sesam bestreut. Sollte der Sesam nicht halten, noch einmal kurz im Ei und dann im Sesam wenden
  9. Jetzt wird der Tofu von jeder Seite auf relativ hoher Temperatur knusprig ausgebacken.
  10. In der Zwischenzeit die Nudeln mit der Süß-Sauer Soße und den Erdnüssen vermengen
  11. Den knusprigen Tofu auf den Nudeln anrichten und optional mit Chili-Flocken bestreuten
  12. Lass es dir schmecken :)