Scharfe Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln {Fertig in 15min}

Ob Thailand oder Indien..eines haben diese beiden Länder zumindest kulinarisch gemeinsam: Curry.

Scharfe Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln {Fertig in 15min} - kitchen-impossible.com

Zwar kann man ein Indisches- und ein Thai-Curry nichtmal ansatzweise vergleichen, aber lecker sind beide. Und da mich nichts mehr an Urlaub erinnert, als ein leckeres Curry, habe ich diese Schüssel für euch kreiert, die euch zumindest von innen wärmt, wenn es draußen jetzt noch früher dunkel wird. 

Scharfe Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln {Fertig in 15min} - kitchen-impossible.com

 

Als Suppeneinlage habe ich Soba-Nudeln gewählt. Die ursprünglich aus Japan stammenden Nudeln, die aus Buchweizenmehl hergestellt werden, sind nämlich nicht nur lecker, sondern meist auch gesünder als herkömmliche Weizen-Pasta. Mal ganz davon abgesehen, dass es sie in jedem Asia-Laden für kleines Geld gibt.

Darüber hinaus sind Soba-Nudeln glutenfrei und stellen somit eine super alternative für Personen mit Glutenunverträglichkeit dar. Aber aufgepasst, hier gibt es große Unterschiede, denn manchen Soba-Nudeln wird Weizenmehl beigemischt, weshalb man immer das Etikett prüfen sollte.

Scharfe Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln {Fertig in 15min} - kitchen-impossible.com

Zutaten:

Die Zutaten können etwas variieren, je nachdem wie viele Portionen du zubereiten möchtest. Deswegen gebe ich nachfolgend genaue Angaben für die Currysuppen-Basis, aber halte die Gemüse-Toppings eher allgemein.

Für die Suppe:

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose (400ml) Kokosmilch
  • 4-6 EL gelbe Curry-Paste
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilli
  • Etwas Öl zum anbraten
  • 50 g Soba-Nudeln pro Portion

Toppings:

  • Champignons
  • Cherry-Tomaten
  • Paprika
  • Etwas Gurke
  • Gekochtes Ei
  • Gehackter Koriander

Zubereitung:

1.     Setze in einem mittel-großen Topf ausreichend gesalzenes Wasser zum kochen an

2.     Schneide die Zwiebel in Würfel und die Chili in feine Ringe

3.     In der Zwischenzeit: Erhitze das Öl in einer tiefen Pfanne

4.     Gib die Curry-Paste, die Chili und die Zwiebel zum Öl hinzu und brate sie etwas an, damit sich das Aroma entfalten kann.

5.     Fülle das Ganze nun mit Brühe und Kokosmilch auf und lass es etwas köcheln

6.     In der Zwischenzeit sollte das Wasser kochen. Gib nun die Soba-Nudeln hinzu und koche sie nach Anweisung.

7.     In der Zwischenzeit kannst du deine Gemüse-Toppings nach Wahl zu Stiften klein schnibbeln.

8.     Sobald die Nudeln fertig sind, fülle sie in eine tiefe Schüssel und fülle die Schüssel mit der Curry-Suppe auf.

9.     Verteile oben drauf noch dein Gemüse und fertig ist die Curry-Suppe. Besonders lecker schmeckt noch etwas Sesam oder Sriracha darau


Scharfe Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln {Fertig in 15min} - kitchen-impossible.com